Unsere Tafeln brauchen Ihre Hilfe

Unsere vier Tafeln in Fürstenfeldbruck, Olching, Maisach und Puchheim-Eichenau versorgen jede Woche rund 500 bedürftige Erwachsene und 400 Kinder mit Lebensmitteln. Aktuell kommen zusätzlich ukrainische Flüchtlinge zu den Tafeln, die privat untergebracht sind und noch keine Leistungen von der Ausländerbehörde erhalten. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir auch sie willkommen heißen und ihnen gerne helfen.

Die Tafeln können aber nur Lebensmittel ausgeben, die sie von Supermärkten oder Geschäften gespendet bekommen. In der Regel ist dies Ware, die nicht mehr verkauft werden kann und welche die Tafeln ausschließlich zugunsten von Bedürftigen „retten“ bzw. verwerten. Sachspenden von privat nehmen die Tafeln gerne auch an. Nur in Ausnahmefällen ist es den Tafeln gestattet, Ware zuzukaufen. Aktuell stehen wir an dem Punkt, dass wir Ware zukaufen müssen, um allen gerecht zu werden.

Verschärft wird die Situation durch die gestiegenen Sprit- und Energiekosten, die nicht nur unseren Tafelkundinnen und –kunden zu schaffen macht, sondern auch unseren Tafeln selbst. Denn um all die Ware einsammeln zu können, sind unsere ehrenamtlichen Fahrer mit vier Kleintransportern unterwegs.

Gerne können haltbare Lebensmittel im Büro der Bürgerstiftung abgegeben werden. Bitte rufen Sie vorher an (08141-348722), wir sagen Ihnen dann, was gerade gebraucht wird. Das Büro der Bürgerstiftung ist Montag-Freitag von 9-12 Uhr erreichbar, oder nach Absprache.

Wir freuen uns aber auch über Geldspenden für die Tafeln. Hier geht’s zum Online-Spendentool auf unserer Website (Spenden). Vielen Dank für Ihre Unterstützung!